P-Seminar 2012/2013

Im Rahmen eines P-Seminars (Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung) am Gymnasium Penzberg haben sich Anfang des Schuljahres 15 Schüler der 11. Klasse zusammengefunden, die das Fintinele Projekt unterstützen und mit ihren eigenen Ideen weiterbringen wollen.

Schon im letzen Schuljahr gab es ein P-Seminar “Rumänienhilfe” unter Leitung von Herrn Hopfmüller, das im Sommer ihre Arbeit bei einer Fahrt nach Piatra beendete. Mit Hilfe der Penzberger Schüler wurde dort ein Energiepark errichtet und die Sach- und Geldspenden, welche im Vorfeld gesammelt worden waren, persönlich übergeben.

Wir sind P.u.R.!

cropped-cropped-logo22.jpgDa wir das dritte P-Seminar „Rumänienhilfe“ in Folge sind, fanden wir, dass es an der Zeit ist uns einen neuen Namen zu geben: Penzberg unterstützt Rumänien oder kurz P.u.R. Dazu haben uns einige 10. Klassen ein Logo entworfen und wir haben uns für dieses entschieden.

Wir fahren dieses Jahr  im Juli auf eigene Kosten nach Piatra Fintinele um das Projekt selbst zu unterstützen. Wir haben mehrere Lebensmittelsammelaktionen durchgeführt, um dieses Jahr soviel Nahrungsmittel wie möglich mitnehmen zu können. Desweiteren werden wir Tasuleasa Social mit einer großen Geldspende unterstützen, die wir bei einem Helping Hands Day einnehmen wollen.

IMG_9720Vor Ort werden wir bei der Fertigstellung eines Gemeinschafts-raumes, sowie der Verschalung des Sanitärgebäudes helfen. Wenn Sie mitverfolgen wollen, was wir vor Ort alles machen, schauen Sie sich unser Reisetagebuch an.


Hier geht’s zu den Beiträgen 2012/13.