Reisetagebuch Rumänien – Tag #7

11:15 – Stadtplatz Sibiu

Die Reise des P-Seminars endet mit einem sonnigen Samstagmorgen. Rumänien verabschiedet sich von uns mit strahlendem Sonnenschein.

 

 

Frühstück in der Stadt und Treffen am Stadtplatz. Das sind die Formalia, bevor wir uns in Kleingruppen zu einer zweiten Stadtbesichtigung entschließen.

 

 

Seit dem gestrigen Abend hat Sibiu nichts an Flair verloren – weder visuell noch akustisch.

 

 

Das Gesicht dieser Stadt ist alles andere als nur Fassade. Sie ist verwinkelt und eng, aber offen und einladend. Und so verbringen wir unsere letzten Stunden in Rumänien

 

 

    …auf der Suche nach Romantik…

…Gotik und Klassik…

…und anderen Musikrichtungen…

                                                                …und sehr käuflich…

     …machen wir uns ein zweites Bild von der Stadt.

Doch man soll ja bekanntlich aufhören, wenn’s am schönsten ist.

15:37 – Flughafen Sibiu

Nach ca. zehn Minuten halsbrecherischer Taxifahrt zum örtlichen Flughafen, finden wir uns zum zweiten Mal in dieser Woche an einem Checkin-Schalter – diesmal auf der anderen Seite.

 

17:55 – Abflug

Während die Maschine abhebt, freuen sich alle auf zu Hause. Dennoch werden wir diese unvergessliche Reise, dieses gastfreundliche Land und all die herzlich netten Menschen, die wir in letzten Tagen kennengelernt haben, immer in Erinnerung behalten.

 

20:23 – Zug-Station München Pasing

Warten auf den Zug in die Heimat. Wirklich müde sind zu diesem Zeitpunkt die Wenigsten. Es gibt so viel zu reden, so viel zu erzählen. Kurz vor der Abfahrt entsteht noch ein spontanes Gruppenfoto.

Multumesc, Thank You und Vielen Dank an alle Beteiligten!!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.