Die Massen strömten in Richtung des Verkaufsstandes Nr. 28 – das war jedenfalls, was wir uns nach Wochen intensiver Vorbereitung erhofft hatten. Tatsächlich hat sich diese Hoffnung größtenteils bewahrheitet:

Der Glühwein ging weg, wie warme Dinge es eben so an sich haben und auch unsere Backwaren fanden bei den vielen Besuchern unseres Verkaufsstandes ein Plätzchen in deren Herzen. Zusätzlich spendete der Elternbeirat spontan einige selbst gemachte Adventskränze, die allen voran Herr Schröpel – immer mit einem Lächeln im Gesicht und einem dezenten fränkischen Akzent auf den Lippen – gekonnt zu verkaufen wusste.

1263 € – mehr als je ein P-Seminar zuvor – Alles in Allem ein voller Erfolg!

 

Heute (Sonntag, 27.11.2016) wird der unser Stand vom P-Seminar „Guatemala“ des GYP übernommen.

Nicht zuletzt möchten wir uns herzlich beim Biomarkt Penzberg  bedanken, der dieses Jahr erneut für Glühwein und Punsch gesorgt hat. Zusätzlicher Dank gebührt der Frauengruppe Iffeldorf, die uns ihre Einnahmen vom Iffeldorfer Weihnachtsmarkt zukommen haben lassen.

Vielen Dank an alle Kundinnen und Kunden – wir hoffen, Sie auch nächstes Jahr so zahlreich am Stand des Rumänien-Projektes begrüßen zu dürfen!

 

Nach einigen Überlegungen bezüglich Produkten und Dekoration sind die Vorbereitungen seit Anfang November in vollem Gange und erreichten in der heutigen Doppelstunde ihren Höhepunkt! Selbst gebackene Plätzchen vielerlei Art wurden sorgsam verpackt, Zutaten für Backmischungen (Brownies, Wintercake) und mögliche Verkaufsstrategien erwogen.                                                                                               Das heutige Ergebnis kann sich sehen lassen – muss es auch, denn morgen ist es soweit.

Doch soll es aber am morgigen Tage (26.11.2016) des Penzberger Weihnachtsmarktes auch an Speis und Trank vor Ort nicht fehlen – es gibt verschiedene Sorten selbst gebackenen Kuchens, Glühwein und Punsch. Außerdem werden die Schülerfirma „Glasier“ und das P-Seminar „Glück“ des GYP zugegen sein, um ihre Produkte anzupreisen.

 

 

 

 

Falls Sie uns einen Besuch abstatten möchten: Stand Nr. 28, Stadtplatz

Wir freuen uns auf Sie!

  

Auch im Schuljahr 2016/17 gibt es wieder 15 begeisterte und engagierte Schüler,             die sich für das Projekt Tasuleasa Social in Rumänien einsetzen wollen – das 7. P-Seminar „P.u.R“ am Gymnasium Penzberg.

Wie auch unsere Vorgänger haben wir das Ziel, gemeinsam mit unserem diesjährigen Leiter (Herr Schröpel) einen positiven Beitrag zur Unterstützung von Tasuleasa Social zu leisten.

Unsere erste Aktion wird ein Verkaufsstand auf dem Penzberger Weihnachtsmarkt sein.